Landesschulbehörde soll kein Obdachlosenheim werden

Braunschweig  Der Bauausschuss lehnt einen Vorschlag der AfD-Fraktion mehrheitlich ab. Der Rat muss nun entscheiden.

Das Gebäude der Landesschulbehörde in der Wilhelmstraße. Es wird ab 2020 leerstehen. Sollen hier irgendwann Obdachlose einziehen?Foto: Norbert Jonscher

Das Gebäude der Landesschulbehörde in der Wilhelmstraße. Es wird ab 2020 leerstehen. Sollen hier irgendwann Obdachlose einziehen?Foto: Norbert Jonscher

Mit breiter Mehrheit hat der Bauausschuss des Rates den Bau einer innenstadtnahen Obdachlosenunterkunft abgelehnt. Begründung: Eine solche, von der AfD geforderte Sammelunterkunft sei „genau das falsche Instrument“, um den betroffenen Menschen zu helfen, so Udo Sommerfeld (Linke). Vorausgegangen war ein Antrag der AfD-Fraktion. AfD-Angaben zufolge lebten in Braunschweig derzeit bis zu 1500 Obdachlose, so...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (64)