Abzocke bei E-Autos

„Der gezapfte Strom muss nach der Menge bezahlt werden – und nicht nach der Ladezeit. Alles andere ist blanker Unsinn.“

Auf dem Papier lesen sich die Pläne für die schöne, neue und grüne Autowelt richtig gut: Bis 2020 sollen eine Million E-Autos auf deutschen Straßen fahren, 2030 sechs Millionen. Dazu braucht es Ladepunkte und Schnellladesäulen. Der Bau der Ladesäulen hat im März begonnen. 300 Millionen gibt die...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.