Wie Erdogans Kurs die türkische Wirtschaft bedroht

Ankara  Nach Erdogans Sieg beim Verfassungsreferendum ist die Zukunft der türkischen Wirtschaft unklar. Jetzt wird der Ruf nach Reformen laut.

Die neue Machtposition von Recep Tayyip Erdogan in der Türkei ruft in der Wirtschaft Sorgen hervor.

Foto: Gokhan Sahin / Getty Images

Die neue Machtposition von Recep Tayyip Erdogan in der Türkei ruft in der Wirtschaft Sorgen hervor. Foto: Gokhan Sahin / Getty Images

Nicht nur in der türkischen Politik, auch in der Wirtschaft des Landes werden mit der bevorstehenden Einführung des Präsidialsystems die Karten neu gemischt. Ökonomen fordern Strukturreformen. Aber keiner weiß bisher, was Staatschef Recep Tayyip Erdogan plant. Glaubt man dem stellvertretenden...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.