Der Fokus ist ganz auf die Relegation gerichtet

Braunschweig  Über die Möglichkeit des direkten Aufstiegs wird bei den Löwen nicht mehr nachgedacht.

Einer der wenigen Zweikämpfe, die die Braunschweiger (rechts, Innenverteidiger Gustav Valsvik) in Bielefeld gewinnen konnten.Foto: Susanne Hübner

Einer der wenigen Zweikämpfe, die die Braunschweiger (rechts, Innenverteidiger Gustav Valsvik) in Bielefeld gewinnen konnten.Foto: Susanne Hübner

Als Union Berlin in der vergangenen Woche nach der 1:3-Niederlage in Braunschweig den Aufstieg abhakte, ging das Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht zu schnell. „Für Union gibt es noch Hoffnung“, meinte er, obwohl der Hauptstadt-Klub zu diesem Zeitpunkt sechs Punkte in zwei Spielen aufholen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.