Eintracht braucht neuen Mut

Braunschweig  Manager Marc Arnold glaubt auch gegen einen Erstligisten an die Aufstiegschance.

Eintrachts Manager Marc Arnold (rechts) verlässt nach der 0:6-Niederlage seiner Mannschaft in Bielefeld enttäuscht den Platz. Inzwischen blickt der Sportliche Leiter aber wieder zuversichtlich nach vorne.

Foto: Susanne Hübner

Eintrachts Manager Marc Arnold (rechts) verlässt nach der 0:6-Niederlage seiner Mannschaft in Bielefeld enttäuscht den Platz. Inzwischen blickt der Sportliche Leiter aber wieder zuversichtlich nach vorne. Foto: Susanne Hübner

Marc Arnold hat das kurze Internetvideo mit der Ansprache von Arminia Bielefelds Co-Trainer auch gesehen. Er hat gesehen, dass Carsten Rump mit seinen emotionalen und fast geschrienen Worten in der Kabine sein Team für die Aufgabe gegen Eintracht Braunschweig motiviert hat. Die Annahme vieler, dass...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.