Lions spielen nicht gut, aber erfolgreich

Hamburg  Die Braunschweiger Footballer leisten sich viele kleine Fehler, siegen aber am Samstag in Hamburg klar mit 41:6.

Nicht zu stoppen: Niklas Römer war in Hamburg bester Braunschweiger Angreifer.

Foto: Karsten Reißner

Nicht zu stoppen: Niklas Römer war in Hamburg bester Braunschweiger Angreifer. Foto: Karsten Reißner

Das Ergebnis hört sich gut an: Mit 41:6 (21:6) besiegten die Braunschweiger Footballer zum Bundesligaauftakt die Huskies in Hamburg. Doch zufrieden dürfen die Lions keinesfalls sein. Der deutsche Rekordmeister und Titelverteidiger spielte nur selten meisterlich und blieb als beste Mannschaft...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.