Tesla ruft 53.000 Autos für Austausch von Handbremsen zurück

Bangalore/San Francisco  Wegen möglicherweise fehlerhafter Handbremsen ruft Elektroautobauer Tesla Autos zurück. Bisher hat es deswegen keine Unfälle gegeben.

Unter anderem das „Model S“ ruft Tesla wegen möglicher Fehler an der Handbremse zurück.

Foto: Hannibal Hanschke / REUTERS

Unter anderem das „Model S“ ruft Tesla wegen möglicher Fehler an der Handbremse zurück. Foto: Hannibal Hanschke / REUTERS

Der US-Elektroautobauer Tesla ruft weltweit 53.000 Fahrzeuge wegen möglicher Probleme mit der Handbremse zurück. Betroffen seien die Typen Model S und Model X, die zwischen Februar und Oktober 2016 gebaut worden seien, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit.Es sei allerdings eine reine...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
  • PremiumPass

    Unbegrenzt gültig

    Gut, wenn Sie umfassend Online lesen möchten.
    • Läuft unbegrenzt
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einem Blick
    • Jederzeit kündbar, keine Verpflichtungen
    • Rechnung
    • Bankeinzug
    ab 12,90 €